Artikel des Weingutes: ROBERTO SAROTTO – Neviglie Piemont

ROBERTO SAROTTO – Neviglie Piemont

Roberto Sarotto, erfolgreicher Revolutionär, der seinen Weg immer wieder neu erfindet, im Weinkeller, als auch in der Vermarktung.

ROBERTO SAROTTO – Neviglie Piemont


Die ersten Aktivitäten rund um den Weinbau durch die Familie Sarotto lassen sich bis zum Jahre 1870 dokumentieren.


Erst um 1950 rückte der Weinbau bei Sarotto in den Vordergrund der landwirtschaftlichen Tätigkeiten, doch auch zu der Zeit wurden die Trauben als auch die erzeugten Weine nicht selber vermarktet.


Erst 1990, Roberto Sarotto hatte seine Ausbildung an der Weinschule Turin/ Alba abgeschlossen, begann die vollständige Eigenproduktion und Vermarktung.


Anfangs lag der Fokus noch auf der Produktion von Dolcetto, doch parallel wurden die ersten Barbera, Freisa und Moscato angepflanzt und produziert. Durch Zukäufe von Weinbergen im Barolo und der Comune Gavi, erweiterte Roberto konsequent sein Angebot. Heute werden in dem modernen Betrieb zusätzlich Arneis, Chardonnay und Brachetto für die Kunden abgefüllt.


Roberto steht für seine Vision, Dinge immer in Frage zu stellen und einfach anders zu machen und gilt als Revolutionär. Tolle Beispiele sind ein Nebbiolo Appassimento (Traubentrocknung wie Amarone) und auch ein Arneis Sur Lie (Lagerung auf dem Hefedepot).

Zeige 1 - 11 von 11 Artikeln
Zeige 1 - 11 von 11 Artikeln